Weiterbildung Paartherapeut

WEITERBILDUNG
PAARTHERAPEUT*IN

Die weiterbildung

3 Fragen an dich

  1. Du bist im Aufbau deiner eigenen psychologischen Praxis und möchtest Menschen erfolgreich unterstützen, eine verlässliche und kraftvolle Beziehung zu leben?
  2. Zwischenmenschliche Beziehungen sind dir wichtig und du willst dich professionell weiterentwickeln und Menschen begleiten?
  3. Du hast Spaß und Freude, dich persönlich in deinen Beziehungen weiterzuentwickeln? 

Ablauf & Inhalte

Modul 1: 02.- 04.07.21

Live-Online-Training 

Es dreht sich alles um den Paar-Dialog

Modul 2 – September 21*

Präsenzveranstaltung

Voraussetzungen für Veränderungen schaffen

Modul 3 – Januar 22*

Live-Online-Training

Wertschätzungs-Dialog

Modul 4 – April 22*

Präsenzveranstaltung

Eltern-Kind-Dialog

2-Tage Abschluss-Workshop Juni 22*

Präsenzveranstaltung

UMSETZUNGSPHASEN

*Termine für Module 2-4 werden rechtzeitig vor Kursbeginn mit den Teilnehmern koordiniert.

Jedes Modul startet mit einem Theorieteil und beleuchtet, wozu der jeweilige Dialog dient und was der Inhalt des Dialogs mit unseren eigenen Entwicklungs-themen zu tun hat. Die Paare lernen über die Dialoge, sowohl sich selbst als auch ihre Beziehungs-partner*innen zu verstehen. Fixierungen können über den Paarzwischenraum aufgelöst und integriert werden. Im Anschluss an jeden Theorieteil werden die Inhalte direkt im sicheren Rahmen in die Umsetzung gebracht. Die Struktur der Dialoge ist so aufgebaut, dass negative Interaktionsschleifen durchbrochen werden, Konflikte zum Ausdruck gebracht werden, Emotionen identifiziert werden (auf mehreren Ebenen) und die dahinterstehenden Bedürfnisse genannt werden. Es entsteht ein neues Verständnis und eine tiefe emotionale Verbindung, auf der neue Lösungen möglich werden, alte Wunden geheilt werden und Integration stattfindet. 

Die Weiterbildung ist für 11 Monate geplant und endet im Juni 2022. Die vier Module dauern jeweils 2,5 Tage, um sicher zu stellen, dass nach der Wissensvermittlung die erste Umsetzung erfolgen kann.

Die Zeiträume zwischen den Modulen sind bewusst gewählt für die aktive Umsetzung inkl. Supervisionsmöglichkeiten der Lerninhalte. Zwischen den Modulen finden ergänzend regelmäßig Intervisionen (Fallbesprechungen) in der Teilnehmergruppe statt. Unterstützend wird eine Lerngruppe der Teilnehmer etabliert zur Kontrolle und Sicherung der Inhalte. 

Die Wirksamkeit eklektischer Ansätze in der Paartherapie ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen die erfolgreichste Paartherapie-Methodik. 

Für wen ist dieses Training geeignet?

Voraussetzung zur Teilnahme sind Interesse an den Inhalten, Reflektionsfähigkeit und Kommunikationsstärke. Nach Ablauf der Weiterbildung ist eine Tätigkeit als Paarcoach/ Paarberater möglich. Für die Tätigkeiten als Paartherapeuten*in ist die Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie oder ein Sozialpädagogikstudium notwendig. 

Du kannst diese Weiterbildung als „Single“-Teilnehmer absolvieren oder zusammen mit deinem Partner/deiner Partnerin parallel in die Beziehungsarbeit starten. Die teilnehmenden Partner stehen der gesamten Gruppe für Paargespräche zur Verfügung.

Deine Vorteile

Termine PT 07/21